Wohnungseigentum

1. Infoblätter

Die Infoblätter von Haus & Grund informieren kurz und knapp über verschiedene Themen, die für Sie als Wohnungseigentümer wichtig und interessant sind. Sie werden laufend inhaltlich aktualisiert. Hier eine kleine Auswahl der Infoblätter rund um die eigene Immobilie.

Änderung durch die Reform des Wohnungseigentumsrecht 2007 (PDF, 57 KB)
Eigentumswohnung (PDF, 61 KB)
Der Energieausweis (PDF, 61 KB)
Die wohnungswirtschaftlichen Förderprogramme der KfW (PDF, 66 KB)

Die folgenden Flugblätter erhalten Sie als Mitglied bei einem örtlichen Haus & Grund Verein des Landesverbandes Haus & Grund Rheinland.

  • Räum- und Streupflichten
  • Tipps für Bauherren
  • Lärmstörungen
  • Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden vermeiden
  • Steuerrecht und kommunale Abgaben
  • Grundsätze der kommunalen Gebührenerhebung
  • Grundsätze der kommunalen Beitragserhebung
  • Freibeträge bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer
  • Grundzüge der Grundsteuer
  • Steuerbonus für Haushaltshilfen und Handwerkerleistungen

2. Vertragsmuster für Handwerkerverträge

Wollen Sie einen Handwerker mit Arbeiten in Ihrer Wohnung beauftragen?
 
Haus & Grund Rheinland empfiehlt Ihnen, einen rechtssicheren Vertrag zu schließen. Ein Vertragsmuster für Handwerkerverträge stellen Ihnen die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund und der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) kostenlos zur Verfügung. Bitte beachten Sie bei der Verwendung des Vertrages die ausführliche Anleitung, die Sie am Ende finden!
 
Sollten Sie Fragen zum Handwerkervertrag haben oder einen Sachverständigen benötigen, können Sie sich jederzeit als Mitglied an Ihren örtlichen Haus & Grund Verein des Landesverbandes Haus & Grund Rheinland wenden.

Einzelgewerk-Handwerkervertrag (PDF, 1 MB)

Meldungen zum Thema Wohnungseigentümer

28.02.2017

Sie sind ein Thema, das immer wieder die Gerichte beschäftigt: Bauliche Veränderungen am Gemeinschaftseigentum. Aktuelles Beispiel: Ein Wohnungseigentümer im Erdgeschoss möchte seine Terrasse vergrößern. Die Eigentümerversammlung erlaubt ihm das auch – und erlegt ihm die Instandhaltungspflicht für die neue Anlage auf. Muss er damit auch die Kosten für die Instandhaltung allein tragen? Ja, sagt der... mehr…


17.02.2017

In einem Haus mit Eigentumswohnungen soll das Dachgeschoss bewohnbar gemacht werden. Dazu müssen bauordnungsrechtliche Auflagen erfüllt werden – was Kosten verursacht. Die Aufteilung der Kosten unter den Sondereigentümern hat jetzt den Bundesgerichtshof beschäftigt. Was muss die Eigentümergemeinschaft zahlen, wofür kommt der Sondereigentümer des Dachbodens auf? mehr…


16.02.2017

Nur noch wenige Wochen, dann wird das digitale Antennenfernsehen DVB-T auf einen neuen technischen Standard umgestellt: DVB-T2 HD liefert dann digitales Fernsehen in HD-Qualität an die Antennen der Zuschauer. Der Haken: Der bisherige Standard wird abgeschaltet, wer seine Empfangstechnik nicht auf den neuesten Stand bringt, hat ab dem 29. März einen schwarzen Bildschirm. Was Eigentümer jetzt wissen... mehr…


13.02.2017

Bislang gibt es zwei Regelwerke für die energetischen Anforderungen an Gebäude: Das Energieeinsparungsgesetz (EnEG) mitsamt der Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG). Wegen Problemen in der Anwendung der nicht aufeinander abgestimmten Gesetze sollen sie durch ein Gebäudeenergiegesetz ersetzt werden. Haus & Grund kritisiert den Gesetzentwurf. mehr…


09.02.2017

Die Grundsteuer steigt und steigt – und verteuert das Wohnen für Eigentümer und Mieter gleichermaßen. Dieser Trend ist seit Jahren ungebrochen – auch im abgelaufenen Jahr 2016 war das nicht anders. Das belegt jetzt eine aktuelle Studie. Sie zeigt auch: in Sachen Grundsteuer ist Nordrhein-Westfalen deutschlandweit das teuerste Pflaster. mehr…